Migrationsrecht.net - Das Fachportal zum Ausländerrecht



Das Recht auf Privat- und familienleben in der Rechtsprechung des EGMR und BVerfG Nur für Mitglieder !

Das Recht auf Privat- und familienleben in der Rechtsprechung des EGMR und BVerfG

Vortrag von Richter am VG Hoppe vom Montag, den 23.11.2009 zu den aufenthaltsrechtlichen Wirkungen des Art. 6 GG und Art. 8 EGMR.

Folgende Themenbereich wurden angesprochen:
• Die Rechtsprechung des EGMR zum Recht auf Privatleben.
• Auswirkungen des Rechts auf Privatleben auf Ausweisungstatbestände nach der Rechtsprechung des BVerfG, Voraussetzungen und Ableitung.
• Auswirkungen des Kindschaftsreformgesetzes auf die aufenthaltsrechtliche Bedeutung von Sorge- und Umgangsrechten.
• Wann liegt eine durch Art. 6 GG geschützte familiäre Beziehung vor - Abschied von der Beistandsgemeinschaft?
• Zusammenspiel von Ermittlungspflichten und Vortagsobliegenheiten zum Privat- und Familienleben.
• Auswirkungen der Rechtsprechung des BVerwG zum Trennungsprinzip auf Antragstellung, Bescheidfertigung und Rechtsschutz.

Dateiname: arbeitsmaterialien-praesentationen-art.8emrk-art.6gg.pdf
Dateigröße: 565.48 KB
Dateityp: application/pdf
Zugriffe: 628 Zugriffe
Erstellungsdatum: 31.12.2009
Letztes Update am: 31.12.2009
  • Download und Ansicht stehen nur Mitgliedern von migrationsrecht.net zur Verfügung.

    Mitglied werden



Rechtsanwälte
Anzeige