Tagung am 23.06.2020 wird als ausschließlich als Online-Seminar angeboten

Anzeige

Tagung am Dienstag, den 23.06.2020, mit dem Thema: „Das Duldungsgesetz und das Geordnete-Rückkehr-Gesetz 2019 – Auswirkungen und Änderungen“, wird als Online-Seminar angeboten.

Die einzelnen Tagungspunkte zu den Themenbereichen

  • Duldung für Personen mit ungeklärter Identität nach § 60b,
  • Ausbildungsduldung nach § 60c,
  • Beschäftigungsduldung nach 60d und
  • Brexit

werden jeweils ausschließlich in Form von vier Online-Seminaren angeboten, da die Durchführung einer Präsenzveranstaltung am 23.06.2020 nicht möglich ist.

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten die Gelgenheit, die Veranstaltungen als Online-Seminare zu besuchen. Dies hat den Vorteil, dass der Seminarstoff individuell aufgeteilt werden kann und nicht am Block absolviert werden muss.

Im Falle einer Verhinderung ist zudem eine erneute Anmeldung möglich, da die Teilnahme dokumentiert wird. Daher wird jeder Teilnehmer die Fortbildungsinhalte zur Kenntnis nehmen können.

Die Teilnehmer erhalten einen Zugangslink, der es Ihnen ermöglicht, sich zu dem jeweiligen Online-Seminar anzumelden. Die Dauer eines Seminars wird etwa 45 Minuten betragen. Pausen sind nicht vorgesehen, da die Online-Seminare zeitlich versetzt angesehen werden können. Einen Überblick über den Ablauf eines Online-Seminars gibt es hier.

Für Anwälte wird es die Möglichkeit geben, an einer Leistungskontrolle teilzunehmen, um eine Teilnahmebescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO zu erhalten.

Die Stornierung von erfolgten Anmeldungen ist möglich.

Interessenten können sich zu kostenpflichtigen den Online-Seminaren anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Kontakt hier.