Migrationsrecht.net - Das Fachportal zum Ausländerrecht



Über Migrationsrecht.Net

Beitragsseiten

prof_renner.jpg

Professor Dr. Günter Renner

Gründer, Herausgeber bis August 2005

Migrationsrecht.Net wurde von Professor Dr. Günter Renner, damals Vorsitzender Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof, begründet und von Tomas Renner im April 2004 zu dessen Pensionierung realisiert. Hierbei setzen die beiden Juristen wissenschaftliche hochwertige Arbeit und jahrzehntelange Erfahrung in Praxis, Wissenschaft und Lehre von Renner sen. mit Know-How im Bereich neuer Technologien und ECommerce von Renner jun. um.Professor Dr. Günter Renner wurde 1939 in Schmottseiffen (Niederschlesien) geboren und studierte nach dem Abitur in Friedberg (Hessen) und 18 Monaten Wehrdienst Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und Berlin. Die beiden juristischen Staatsexamina legte er 1965 und 1968 in Frankfurt am Main ab und begann 1969 beim dortigen Landgericht seine richterliche Laufbahn.Nach einer zweijährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverwaltungsgericht wechselte er 1973 an das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main. Von dort wurde er von 1977 bis 1981 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet. Im April 1979 wurde er zum Richter und im August 1987 zum Vorsitzenden Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel ernannt. Seitdem leitet er dort einen Senat für Staatsangehörigkeits-, Ausländer- und Asylrecht. 1996 wurde er bei Prof. Dr. Otto Kimminich in Regensburg promoviert. Er hat in den Jahren 1984 bis 1988 an der Verwaltungsfachhochschule des Landes Hessen in Kassel Vorlesungen über Staatsangehörigkeits-, Personenstands- und Ausländerrecht gehalten und erstmals im Wintersemester 1997/98 einen Lehrauftrag an der Philipps-Universität erhalten. Seit den späten 70er Jahren beschäftigte sich Dr. Renner auch außerhalb seiner Richtertätigkeit mit ausländerrelevanten Rechtsfragen. Er war Mitherausgeber der Zeitschrift für Ausländerrecht- und Ausländerpolitik und seit deren Gründung im Jahre 1981 ihr Schriftleiter. Neben einem Kommentar und einem Lehrbuch zum Ausländerrecht gab er zusammen mit Prof. Dr. Kay Hailbronner einen Kommentar zum Staatsangehörigkeit heraus. Auf diesen Gebieten hatte er zahlreiche Buchbeiträge, Aufsätze und Rezensionen veröffentlicht, Vorträge gehalten und als Sachverständiger in parlamentarischen Anhörungen mitgewirkt. Er engagierte sich ehrenamtlich in verschiedenen Gremien, unter anderem in der Arbeitsgruppe der christlichen Kirchen, die das 1997 veröffentlichte Gemeinsame Wort zu den Herausforderungen durch Migration und Flucht "...und der Fremdling, der in deinen Toren ist" vorbereitet hat. Er gehörte der Migrations-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz als Berater an und war Mitglied des Expertenforums beim Informationszentrum Asyl des Bundesamts für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge. Er war im ersten Halbjahr 2001 für die unabhängige Kommission Zuwanderung des Bundesministers des Inneren als ständiger Berater tätig. Am 6. Januar 2003 wurde er zum Honorarprofessor ernannt. Professor Dr. Günter Renner verstarb im August 2005 an Herzversagen, während er sich in Schweden von der Fertigstellung der 8. Auflage des von Werner Kanein begründeten Kommentars zum Ausländerrecht erholte.




Rechtsanwälte
Anzeige