Migrationsrecht.net - Das Fachportal zum Ausländerrecht



LG Stade - 9 T 138/12 - Beschluus vom 20.12.2012

LG Stade - 9 T 138/12 - Beschluus vom 20.12.2012
  1. Die Haftanordnung verstößt gegen den bei der Prüfung des Haftgrundes stets zu beachtenden verfassungsrechtlichen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.
  2. Es fehlt in der Regel an der Erforderlichkeit der Sicherungshaft, wenn der Ausländer nach der unerlaubten Einreise zeitnah freiwillig in das Land ausreisen will, in das er zurückgeschoben werden soll.
  3. Die Anordnung der Sicherungshaft dient ausschließlich der Sicherstellung der zwangsweisen Durchsetzung der Ausreisepflicht und nicht der allgemeinen Gefahrenabwehr.
Dateiname: haft_lg-stade_freiwillige-rueckkehr_201212.pdf
Dateigröße: 90.76 KB
Dateityp: application/pdf
Zugriffe: 1788 Zugriffe
Erstellungsdatum: 22.03.2013
Letztes Update am: 22.03.2013



Rechtsanwälte
Anzeige