Migrationsrecht.net - Das Fachportal zum Ausländerrecht



Sonstige Nachrichten

Spannende Gastvorträge zum Thema Migration für das Wintersemester 2012/13

Anzeige

 

Nicht nur Studenten, sondern jeder an dem Thema Migration Interessierte dürfen sich bereits auf das Wintersemester 2012/13 freuen. Denn dann werden wieder an der Universität Osnabrück vier überaus spannende Gastvorträge am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien stattfinden. Alle Gastvorträge beschäftigen sich nämlich mit verschiedenen sehr interessanten Migrations-Thematiken in den drei Kontinenten Europa. Asien und Afrika. Daher dürfen sich alle Teilnehmer an den Gastvorträgen auch über ein sehr facettenreiches Programm freuen.

1. Vortrag: über Arbeits-Migration von Türken in Westeuropa

Den ersten Gastvortag im Wintersemester am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien wird am 18. Oktober 2012 von Dr. Ahmet Akgündüz gehalten, der zurzeit als Gastwissenschaftler an der Universität Amsterdam tätig ist. Sein Vortag trägt hierbei den Titel „How did Turkey manage Labour Migration to Western Europe?“ Da gerade auch sehr viele Türken in Deutschland arbeiten und leben, ist dieser Vortrag gleichermaßen für Deutsche und Türken interessant.

2. Vortrag: über historische Ländergrenzen-Untersuchungen meets Migrationsforschung

Der zweite Gastvortag findet am 8. November 2012 statt und wird von Prof. Dr. Ad Knotter von der Universität Maastricht gehalten. Sein überaus interessantes Vortragsthema wird hierbei sein: „Historical Border Studies meet Migration Research: International Migration and Cross-Border Labour of Miners in the Belgian-Dutch-German Borderlands.“ Da viele Deutsche auch zur Grenznähe von Belgien und den Niederlanden aufwachsen, dürfte dieser Vortrag gerade als Deutscher überaus spannend sein. Aber auch aus der Perspektive der Wichtigkeit von Minen für Deutschland dürfte der Vortrag bei Deutschen und anderen hier Lebenden auf großes Interesse stoßen.

3. Vortrag: über Migrationspolitik in Südasien

Der dritte Gastvortag findet am 13. Dezember 2012 statt und wird von Prof. Dr. Akm Ahsan Ullah von der Amerikanischen Universität in Kairo gehalten. Sein Vortrag wird hierbei über folgendes spannende Thema gehen: „Migration Policy in South Asia: A Critical Analysis.“ Da im fernen Südasien viele fremdländische Ethnien beheimatet sind, ist es für viele Deutsche und hier lebenden Migranten überaus spannend zu erfahren, wie die jeweilige Migrationspolitik in den einzelnen Ländern dort aussieht.

4. Vortrag: über Möglichkeiten der EU-Migrationspolitik bei Arbeitsmigranten aus Afrika

Der vierte und zugleich letzte Gastvortrag im Wintersemester 2012/13 wird am 31. Januar 2013 von der in Frankfurt am Main ansässigen Rechtsanwältin Cornelia Heinzmann gehalten. Das Thema des Vortrages wird hierbei sein: „Arbeitsmigration aus Afrika in die EU: Gestaltungsmöglichkeiten der europäischen Migrationspolitik“. Da regelmäßig viele Flüchtlinge aus Afrika auch in EU-Ländern eine neue Heimat suchen, ist dieser Vortrag auch für Deutsche und andere EU-Bürger sehr interessant.

Das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien würde sich über Ihren Besuch an unseren im Wintersemester 2012/13 stattfindenden Gastvorträgen sehr freuen.

 




Rechtsanwälte
Anzeige