Migrationsrecht.net - Das Fachportal zum Ausländerrecht



Sonstige Nachrichten

Sprachkurse für Ausländer in Berlin – hilfreiche Informationen

Anzeige

 

Sprachkurse für Ausländer in Berlin – hilfreiche Informationen

 

 

In keiner Stadt Deutschlands gibt es so viele Ausländer wie in Berlin. Denn hier findet man alle auf der Welt lebenden Ethnien vor. Deshalb ist Berlin auch die Multi-Kulti-Hauptstadt Deutschlands. Aus diesem Grund gibt es auch unzählige Sprachkurse für Ausländer in Berlin. Schließlich kann man, egal welcher Ethnie man angehört, nur ein gutes Leben hier führen, wenn man auch die deutsche Sprache ausreichend beherrscht. Und dies gilt gleichermaßen für Zugewanderte oder nur über einen begrenzten Zeitraum in Berlin Lebende.

Sprachkurse für Ausländer in Berlin: an den Volkshochschulen

Die vom Preis-Leistungs-Verhältnis besten Sprachkurse für Ausländer in Berlin werden hierbei von den Berliner Volkhochschulen angeboten. Denn dort kann man sehr umfangreiche und sehr preiswerte Integrationskurse belegen. Dabei umfasst das Kursangebot der Berliner Volkhochschulen allgemeine Integrationskurse, die in einzelne Module und Kompetenzstufen unterteilt sind, und spezielle Integrationskurse, die auf Migranten mit Alphabetisierungsbedarf ausgerichtet sind. In den Integrationskursen der Berliner Volkhochschulen werden in Berlin lebende Ausländer schließlich auf die standardisierten und international anerkannten Prüfungen vorbereitet, die dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen entsprechen und die Kompetenzstufen A1 bis C2 umfassen.

Da die Integrationskurse an den Berliner Volkhochschulen aber nur für Zuwanderer gelten, kann nicht jeder Ausländer an den Kursen teilnehmen. Wenn man jedoch ein Anrecht hat an solchen Integrationskursen teilzunehmen, ist dies sicherlich als Ausländer in Berlin die beste Möglichkeit die deutsche Sprache zu lernen. Auch kann man die Prüfungen zu den einzelnen Kompetenzstufen direkt an den Volkhochschulen machen oder am Berliner Goethe-Institut.

Sprachkurse für Ausländer in Berlin: an privaten Einrichtungen

Bei der Vielzahl an privaten Einrichtungen, die Sprachkurse für Ausländer in Berlin anbieten, findet man oftmals ähnliche Grundstandards wie bei den Berliner Volkshochschulen vor. Denn dort werden in der Regel Sprachkurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene angeboten, die von einem qualifizierten Muttersprachler geleitet werden. Hierbei ist die Gruppengröße ebenfalls meist auf maximal 12-16 Teilnehmer begrenzt.

Die Sprachkurse für Ausländer in Berlin an privaten Einrichtungen orientieren sich hierbei ebenso an den Kompetenzstufen des Gemeinsamen deutschen Referenzrahmens, auch kann man an ihnen teilweise Prüfungen ablegen. Preislich sind die Kosten an einer privaten Einrichtung natürlich um ein Vielfaches höher als bei einer Berliner Volkshochschule. Das um einiges höhere Preisniveau gilt auch für das Goethe-Institut, da auch dort an den Kompetenzstufen sich orientierende Sprachkurse für Ausländer in Berlin angeboten werden.

Egal, wo und welchen Sprachkurse man als Ausländer in Berlin belegt, der Kurs wird einem auf jeden Fall die deutsche Sprache näher bringen und somit dafür sorgen, dass man als Ausländer in Berlin ein besseres Leben führen kann.

Sprachkurse für Ausländer in Berlin: ein Überblick

Sprachkurse für Ausländer in Berlin werden an den Berliner Volkshochschulen und an privaten Einrichtungen angeboten.

 




Rechtsanwälte
Anzeige