EU-Erweiterung: Barosso mahnt Sarkozy

Anzeige

Der Präsident der europäischen Kommission, Jose Manuel Barros, erklärte, dass die EU ihr Wort an die Türkei in Bezug auf die EU-Mitgliedschaft halten müsse und dass man Respekt vor den Abkommen mit der Türkei haben solle. Bezüglich der Erklärungen des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy über ein Aussetzen der Verhandlungen mit der Türkei sagte Barroso: "Wenn Frankreich will, kann es die Verhandlungen stoppen. Das ‚Nein' eines EU-Mitglieds kann den Zug zum Stillstand bringen. Aber das Land, das die Notbremse zieht, muss auch die Folgen tragen". (Hürriyet)

Quelle:
Deutsch-Türkische Medienagentur
Ali Yumuşak
Kurfürstendamm 161
10709 Berlin
Tel: +49 (30) 892 4932
Fax:+49 (30) 890 40 788
http://www.europress.de/