Landtagswahl in Bremen: SPD als Freund der Zuwanderer

Anzeige

Für die am Sonntag stattfindenden Wahlen in Bremen kandidieren 11 Politiker mit türkischem Hintergrund. Mustafa Güngör, der auf Platz 13 der SPD-Landesliste steht, erklärte, dass die SPD am ehesten sich um die Angelegenheiten von Zuwanderern bemühe. Daher strebt er es an, im Falle einer Koalition, der Bildungssituation von Zuwanderern Priorität zu gewähren. „Muttersprachlicher Unterricht,  kostenloses Studium und Wahlrecht für Ausländer“ seien Ziele, die mit Gründung eines Gremiums im Landesparlament erreicht werden sollen. (Hürriyet)

Quelle: Deutsch-Türkische Medienagentur
Ali Yumuşak
Kurfürstendamm 161
10709 Berlin
Tel: +49 (30) 892 4932
Fax:+49 (30) 890 40 788
http://www.europress.de/