Sendinger Moschee wird nicht gebaut!

Anzeige

„Diese Nachricht wird ein Schock für Ude sein“, heißt es als Überschrift des Artikels auf der heutigen Titelseite der HÜRRIYET. Wie die Zeitung selber überrascht informiert, soll die vom der Türkisch Islamischen Gemeindezentrum München (DITIM) in Auftrag gegebene Moschee im Münchener Stadtteil Sendling nun doch nicht gebaut werden. Das seit 2004 geplante Neubauprojekt am Gotzinger Platz wurde bundesweit bekannt und sorgte auch international für Aufsehen.

Doch nun sei das Aus gekommen, da die Finanzierung der über 15 Millionen für das Projekt nicht gesichert seien. Christian Ude, der sich vehement für den Bau engagiert hatte, wisse noch nichts von der Absage. Wie die Zeitung meint, hatte Ude fast „seine Karriere aufs Spiel gesetzt“, um den Bau möglich zu machen. Nun werde erwartet, dass er tief enttäuscht werde.

Quelle:
Deutsch-Türkische Medienagentur
Ali Yumuşak
Kurfürstendamm 161
10709 Berlin
Tel: +49 (30) 892 4932
Fax:+49 (30) 890 40 788
http://www.europress.de/