EuGH neue Richter, Wahl am Europäischen Gerichtshof: Lars Bay Larsen und Eleanor V. E. Sharpston

Anzeige

Neue Mitglieder am Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften: Richter Lars Bay Larsen und Eleanor V. E. Sharpston

Am 10. Januar 2006 hat am Europäischen Gerichtshof (EUGH)eine feierliche Sitzung aus Anlass des Ausscheidens von Herrn Francis Geoffrey Jacobs und Herrn Claus Christian Gulmann sowie des Amtsantritts von Herrn Lars Bay Larsen und Frau Eleanor V. E. Sharpston stattgefunden. Mit Beschlüssen der Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften vom 20. Juli 2005 und 14. Oktober 2005 waren Herr Lars Bay Larsen und Frau Eleanor V. E. Sharpston für die Zeit bis zum 6. Oktober 2009 zum Richter bzw. zur Generalanwältin am Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften ernannt worden.Herr Lars Bay Larsen folgt Herrn Claus Christian Gulmann nach, der vom 7. Oktober 1991 bis zum 6. Oktober 1994 das Amt des Generalanwalts und seit 7. Oktober 1994 das des Richters am Gerichtshof ausgeübt hat. Frau Eleanor V. E. Sharpston folgt Herrn Francis Geoffrey Jacobs nach, der das Amt des Generalanwalts am Gerichtshof seit 7. Oktober 1988 ausgeübt hat.

Lars Bay Larsen 

Geboren 1953; Absolvent der Fakultäten für Politische Wissenschaften (1976) und Rechtswissenschaften (1983) der Universität Kopenhagen; Beamter im Justizministerium (1983-1985); Lehrbeauftragter (1984-1991), dann beigeordneter Professor (1991-1996) für Familienrecht an der Universität Kopenhagen; Referatsleiter beim Advokatsamfund (1985-1986); Referatsleiter (1986-1991) im Justizministerium; Zulassung zur Rechtsanwaltschaft (1991); Abteilungsleiter (1991-1995), Leiter des Polizeidienstes (1995-1999), Leiter des Juristischen Dienstes (2000-2003) im Justizministerium; Vertreter Dänemarks im K 4 Ausschuss (1995-2000), in der Zentralen Schengen-Gruppe (1996-1998) und im Europol Management Board (1998-2000); Richter am Højesteret (2003-2006); Richter am Gerichtshof seit 10. Januar 2006.

Eleanor V. E. Sharpston

Geboren 1955; Studium der Wirtschaftswissenschaften, Sprachen und Rechtswissenschaften am King?s College, Cambridge (1973-1977); Lehr- und Forschungstätigkeit am Corpus Christi College, Oxford (1977-1980); Zulassung zur Anwaltschaft (Middle Temple, 1980); Barrister (1980-1987 und 1990-2005); Rechtsreferentin des Generalanwalts und späteren Richters Sir Gordon Slynn (1987-1990); Dozentin (Lecturer) für das Recht der Europäischen Gemeinschaften und Rechtsvergleichung (Director of European Legal Studies) am University College London (1990-1992); Dozentin (Lecturer) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (1992-1998), dann Affiliated Lecturer (1998-2005) an der Universität Cambridge; Fellow of King?s College, Cambridge (seit 1992); Senior Research Fellow am Centre for European Legal Studies der Universität Cambridge (1998-2005); Queen?s Counsel (1999); Bencher of Middle Temple (2005); Generalanwältin am Gerichtshof seit 10. Januar 2006. 

zur Rechtsprechung EUGH