Migrationsrecht.net - Das Fachportal zum Ausländerrecht



Sonstige Nachrichten

Minderheitenschutz und Demokratie

In der Reihe der staats- und völkerrechtlichen Abhandlungen der Studiengruppe für Politik und Völkerrecht, herausgegeben im Auftrag der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, ist das Werk "Minderheitenschutz und Demokratie" als 20. Band erschienen. Er dokumentiert die 20. Fachtagung der Studiengruppe, die im März 2002 in Königswinter stattgefunden hat. Der Band versammelt außer den Nachrufen auf Brunner und Ratza neun Beiträge, deren Lektüre ausgesprochen lohnend ist. Jeder Beitrag wird mit einer Zusammenfassung in englischer Sprache abgeschlossen. Die Autoren ? sie stammen auch aus Polen, Finnland, Italien, Ungarn und Rumänien ? werden ausführlich vorgestellt. Es gibt abschließend auch ein Personen- und ein Sachregister.

 

EU, Migration, Frauenrechte, Prostitution, Zwangsehe

Berlin - Aus verschiedenen Richtungen sind in den letzten Tagen Stimmen zum Thema der Rolle der Frauen bei illegaler Migration laut geworden. Unter anderem meldeten sich der österreichische Kurier und die deutsche Islamische Zeitung sowie der Tagesspiegel mit einer Rezension zu dem Buch "Die fremde Braut" von der türkischstämmigen Autorin Necla Kelek zu Wort.

Gerichtsreportagen, Kaplan, Koran, Scharia ? Gisela Friedrichsen

Seit vielen Jahren ist Gisela Friedrichsen neutrale Berichterstatterin von Schauplätzen in deutschen Gerichtssälen. Zuerst veröffentlichte sie in der FAZ, seit 1989 berichtet für das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL von wichtigen Prozessen. In ihrem Band ?Ich bin doch kein Mörder!? sind die interessantesten Reportagen der vergangen 15 Jahre über Fälle wie die rechtsgesinnten Brandstifter von Mölln bis zum ?Kalif von Köln? Metin Kaplan zusammengefasst. Eine Berichterstattung zum Beispiel über den Koran, die Scharia und den Rechtsstaat, Verschleierung und Gebet im Gerichtssaal macht das Buch zu einem Spiegel unserer Gesellschaft. 2. Auflage, 2004, DVA (www.dva.de) und Spiegel-Buchverlag, 320 Seiten  gebunden mit Schutzumschlag, ISBN: 3-421-05781-8, Preis: 22,90 ?

Die Welt zu Gast bei Freunden - Fußball WM 2006

Heute beginnt der Kartenvorverkauf für die Fußballweltmeisterschaft 2006. Diese Meldung wird nicht all diejenigen, die mit Migrationsrecht oder dem neuen Zuwanderungsgesetz zu tun haben direkt vom Hocker reißen. Dennoch steht Deutschland mit der WM unter dem Motto ?Die Welt zu Gast bei Freunden? ein bedeutendes Ereignis mit möglichen positiven Erfolgen für Integration und Zusammenleben von Deutschen und Ausländern in Deutschland bevor. Die 523 Tage der Vorfreude bis zum Endspiel in Berlin wird auch der erste große Bestechungsskandal um den Schiedsrichter Hoyzer nicht trüben können. Kunst und Kultur werden rund um die WM vom BMI und von der FIFA gefördert. Menschen aus vielen Ländern der Welt werden sich nach Deutschland wagen und sehen, dass sie hier tatsächlich zu Gast bei Freunden sind!

Demographischer Wandel, Milbradt - Kinder, Familie, Deutschland

In einer Rede zum Thema ?Der demographische Wandel als politische Herausforderung? vor Studenten der Leipziger Universität hat Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt Ideen vorgestellt, Kinder und Familie in Deutschland zu fördern. Nach seiner Ansicht sei so wirksam auf die bevorstehende dramatische Schrumpfung und Alterung der Bevölkerung zu reagieren. Zwar sei das Familienwahlrecht verfassungsrechtlich umstritten, doch könnten damit die Interessen der künftigen Generationen stärker geschützt und die Politik gezwungen werden, einen echten Ausgleich zwischen den Generationen zu suchen, so Milbradt. So würde beispielsweise das Familiensplitting Familien finanziell erheblich entlasten.

More Articles...




Rechtsanwälte
Anzeige