Migrationsrecht.net - Informationsportal zum Ausländerrecht

Das Portal Migrationsrecht.net bietet Juristen, Rechtsanwälten, Journalisten und auch Rechtssuchenden mit seinem Experten-Netzwerk umfangreiche Informationen sowie aktuelle News aus dem gesamten Bereich des europäischen und deutschen Migrationsrechts. Zu vielen Themengebieten des Ausländerrechts stehen Texte, Abhandlungen, Gesetze und Verordnungen sowie E-Books zur Verfügung.

Das Rückführungsverbesserungsgesetz ist beschlossen, aber noch nicht ausgefertigt und verkündet worden. Es wird am Tag nach der Verkündung in Kraft treten. Über den Innenausschuss des Bundestags ist noch eine bedeutsame Änderung aufgenommen worden. Das Asylgesetz soll auch in § 80 AsylG geändert werden, indem die Norm um einen Passus (Hervorhebung) ergänzt wird (vgl. BT-Drs. 20/10090, S. 11):

Yasa koyucu, 20 Aralık 2023 tarihli Yerinden Edilmiş Kişiler ve Mültecilerle İlgili Yasada (Federal Yerinden Edilmiş Kişiler Yasası - BVFG) değişiklik yapan yasanın 2. Maddesi (22 Aralık 2023 tarihli ve 390 sayılı Federal Yasa Gazetesi) ile sığınma prosedüründen iş piyasasına geçiş için büyük ölçüde fark edilmeyen bir olanak yaratmıştır. İltica prosedürünün sona ermesinden sonra İkamet Yasası'nın 18a, 18b veya 19c (2) maddeleri uyarınca istihdam için ikamet izni alma imkanı sadece 29 Mart 2023'ten önce federal bölgeye giriş yapan ve iltica başvurusunu geri çeken sığınmacılar için geçerlidir. Bu teklifin cazibesini artırmak için, yabancının eşleri ve evli olmayan reşit olmayan çocukları (18 yaş altı, Madde 80 (3) AufenthG) da tercih edilmektedir.

Der Gesetzgeber hat eine weitgehend unbeachtete Möglichkeit des Umstiegs aus einem Asylverfahren in den Arbeitsmarkt durch Artikel 2 des Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge (Bundesvertriebenengesetz – BVFG) vom 20. Dezember 2023 (BGBl. I Nr. 390 vom 22. Dezember 2023) geschaffen. Die Möglichkeit, nach Beendigung des Asylverfahrens einen Aufenthaltstitel zur Ausübung einer Beschäftigung nach § 18a, § 18b oder § 19c Absatz 2 AufenthG zu erhalten, steht ausschließlich Asylbewerbern zu, die vor dem 29. März 2023 in das Bundesgebiet eingereist sind und ihren Asylantrag zurücknehmen.

Weitere Beiträge ...